Die eigene Kanzlei-Webseite stellt das zentrale Element für die Kanzlei Online Marketing Strategie dar. Die Anwalts Webseite ist die „Visitenkarte“ des Anwaltes oder der Kanzlei.

Die Kanzleiwebseite stellt  den Mandanten alle relevanten Informationen bereit, um sich über die Dienstleistungen des Anwaltes zu informieren.

Ein Blog hingegen kann eine erfolgreiche Kanzlei Online Marketing Konzeption unterstützen.

Agentur für Kanzleimarketing

Agentur für Kanzleimarketing

Ein Kanzlei-Blog kann die Außenwirkung eines Anwaltes oder Kanzlei positiv begleiten. Auch die Darstellung der eigenen Kompetenz und fachlichen Aktualität kann mit dem eigenen Anwalts-Blog unterstrichen werden.

Der eigene Kanzleiblog kann sich bei einer professionellen und konzeptionellen Umsetzung sehr positiv auf die Auffindbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen (SERP´s) auswirken. Somit gewinnt der Kanzleiblog zusätzliche Besucher und mögliche neue Mandanten für die Kanzlei.

Mit Hilfe eines eigenen Kanzlei-Blogs ist es den Anwälten auch möglich über persönliche Erlebnisse zu berichten und somit eine „menschlichere“ bzw. „persönlichere“ Atmosphäre zu schaffen.

Über die Frage, wer den geplanten Kanzlei-Blog erstellen und pflegen soll, sollte man sich bereits im Vorfeld Gedanken machen und entsprechend konzipieren. Eine ausgewogene Mischung aus Beiträgen mit  fachlichen und semantischen Bezug zu den Tätigkeitsbereichen sollte hierbei beachtet werden.

Kontakt Online Marketing Beratung

Senden Sie uns eine E-Mail

Social Media Marketing Lösungen für Anwälte, Steuerberater & Co.

Die zahlreichen Plattformen und Netzwerke die beinahe täglich…

Warum wir als Online Marketing Büro nicht pitchen, oder wie es besser geht

Uns erreichen beinahe wöchentlich Anfragen von tollen Unternehmen,…